Realschulbuchhandlung
KörperschaftRealschulbuchhandlung
Biografische InformationenFaktor: Stahlbaum, Christian Friedrich [-1786] (Id: p4026) (-14.01.1786). - Quelle: B2212a
1749 vom damaligen Realschuldirektor Johann Julius Hecker gegründet und 1801 von dem aus Greifswald stammenden Verleger Georg Andreas Reimer in Erbpacht übernommen (ab 1800 war Georg Andreas Reimer Leiter und ab 1801 Inhaber der Buchhandlung). Ab 1817 firmierte sie auch als Reimersche Buchhandlung. Mit Reimers Übersiedlung in ein anderes Haus (Wilhelmstraße No. 73) verlagerte sich auch die Verlagsadresse dorthin und ab 1819 firmierte sein Verlag unter dem Namen Reimersche Realschulbuchhandlung. Aber erst 1823 erlosch das Eigentumrecht der Schule an der Realschulbuchhandlung mit Reimers Zahlung der letzten Rate.
NamensvariantenReal-Schul-Buchhandlung; Realschul-Buchhandlung; Realschulen-Buchhandlung; Verlag der Königl. Realschulbuchhandlung; Verlag der Realschulbuchhandlung; Verlag der Realschule; Verlag der Buchhandlung der Realschule; Verlag der Königlichen Realschulbuchhandlung; Verl. der Buchh. der Realschule; Verlag des Buchladens der Real-Schule; Verlag des Buchladens der Realschule; Buchhandlung der Berlinischen Real-Schule; Verlag der Buchhandlung der Königl. Realschule; Buchhandlung der Königlichen Realschule; Buchhandlung der Königl. Realschule; Buchhandlung der Realschule; Buchhandlung der Real-Schule; Buchladen der Real-Schule; Buchladen der Realschule; Königliche Realschule zu Berlin; Königliche Realschulbuchhandlung; Librairie de l'école réale; Taberna Libraria Scholae Realis Berolini; Bibliopoleum Scholae Realis; Bibliopolium Scholae Realis Regiae; Libraria Scholae Realis; Impensae Scholae Realis; Impensis Scholae Realis; Verlag der Buchhandlung der Königl. Real-Schule
GND-DatenRealschulbuchhandlung  
Dokumente