Pagenstert, Clemens



NamePagenstert, Clemens
Lebensdatengeb. 15. November 1860, gest. 25. Dezember 1932
Geschlechtmännlich
StaatDeutschland
GeburtsortBokern <Lohne, Oldenburg>
SterbeortVechta
BerufHistoriker ; Theologe
BerufHeimatforscher ; Oberstudienrat
Weitere AngabenGymnasium in Vechta; Studium der Theologie in Münster und Innsbruck; 28.09.1886 Priesterweihe; 1887-1892 Lehramtstudium in Münster und Berlin, Promotion; 1887 Kaplan an der Privatkapelle auf Haus Hülshoff; 1889 Vikar in Roxel, 1895 Domvikar; ab 1892 leitete er kommissarisch die Höhere Bürgerschule in Hüls; Kaplan an St. Matthias in Berlin, gleichzeitig unterrichtete er an der Charlottenschule Berlin; 1894-1895 lehrte er an der Bischöflichen Studienanstalt zu Gaesdonck; 1896-1926 Lehrer am Gymnasium Antonianum in Vechta, 1908 Verleihung des Professorentitels, 1922 Ernennung zum Studienrat; seit 1898 Hausgeistlicher der Kongregation der Schwester Unserer Lieben Frau im Marienhein in Vechta; 16.11.1916 erhielt er das Friedrich-August--Kreuz II. Klasse am rot-blauen Bande
WikidataQ55594297
GND1035115182
VIAF49215397