Breitkopf, Johann Gottlob Immanuel
NameBreitkopf, Johann Gottlob Immanuel
NamensvariantenBreitkopf, Johann Gottlob; Breitkopf, Johann Gottlob I.; Breitkopf, I. G. I.; Breitkopf, J. G. J.; Breitkopf, J. G. I.; Breitkopf, Joannes Gottlob Immanuel; Breitkopf, J. G. Im.; J. G. I. B.; Breitkopf, Giovanni Gottlob Immanuel; Breitkopf, Giov. Gottl. Emanuele; Breitkopf, Gio. Gottl. Iman.; Breitkopf, Johann Gottlob Jmmanuel; Breitkopf, Johann Gottlieb Immanuel; Breitkopf, Jean Gottlob Immanuel; Brejtkopf, Iogan Gotlob Manuil; Breitkopf, Ioh. Gottlob Imman.; Breitkopf, Ioh. Gottl. Imman.; J. G. J.; J. G. I.; Breitkopf, Joh. Gottl. Imman.; Breitkopf, Immanuel
Geschlechtmännlich
Lebensdatengeb. 23. November 1719, gest. 28. Januar 1794
StaatDeutschland
Beruf oder Beschäftigung (Literal)Papierhistoriker
Biografische InformationenNach der Übernahme der Druckerei 1745 war Johann Gottlob Immanuel Breitkopf ab 1762 auch als Verleger und Musikalienhändler tätig. 1754 führte er beim Notendruck ein neues Verfahren ein, den Typendruck; Inhaber von: J. G. I. Breitkopf und Comp. <Leipzig> (Id: k2189) (-18.08.1793). - Quelle: B1560a; Lehrling von: Bernhard Christoph Breitkopf <Leipzig> (Id: k2808); Mitarbeiter von: Bernhard Christoph Breitkopf <Leipzig> (Id: k2808)
SystematikPersonen zu Musik
Personen zu Buchwissenschaft, Buchhandel
GND-DatenBreitkopf, Johann Gottlob Immanuel  
Dokumente